Dienstag, 2. Februar 2010

Unrechtsstaat

Mei Spintnochber hot gestrowed gschennt wie e Rohrspatz. Des macht er efter un bsonders dann, wann sei Aue glanze. Mei, wer will's'm aah veriwwle. So e Spätschicht is lang un Bier gebts in der Fawrik uf Schritt un Tritt zu kaafe.

"Wann die dem die Bankdaten net abkaafe, lewe mer i'me Unrechtstaat", hot er gsaat, un sei Arwetsgwand ausgezo.
"Wieso is des e Unrecht", hun ich ehm e Kontra gewwe, "wann die sich net mit oom Rawer inlosse?"
"Na weil des ka Geld vun arme Leit, vun Arweter is, sondern vun lauter Großkopfete, die wu des sowieso net ehrlich verdient hun. Ich meecht gar net wisse, wivl Unternehmer do drunner sin, die wu ehre Leit vum Staat zahle losse iwer die Kurzarwet, un ehre eignes Kapital ins Ausland schaffe."

Uff, war der fuchtich. Awwer er is anscheinend mit seiner Auffassung net loonich. Heit schreibt die Zeitung: "Merkel will Bankdaten kaufen". Do druf kann mei Spintnochber heit bestimmt e Bierche meh trinke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen