Mittwoch, 29. Dezember 2010

Was es net alles gebt

In Ingolstadt laaft schun seit längrer Zeit e Stalking-Skandal dorch die Medien. Stalking des is so e komisches Fänomen, wu ooner em annre ka Ruh losst. Normal misst die Miliz sich um so Leit, die wu annre dauernd sekeere, onholle. In Ingolstadt is des awwer net so oonfach. Do hot de gewesene Chef vun der Polizei, Ludwig Egner haaßt der Mann, angeblich selwer e Zeitungsschreiwer dauernd am Telefon belästicht. Der hot wahrscheinlich net gut iwwer de Herr Polizeidirektor gschrieb. Na so etwas macht merr jo aah net. Des is jo net scheen.

Norr stalke, asso annre leit am Telefon schikaneere, is aah net scheen, awwer anscheinend in Mode bei der Ingolstädter Polizei. Wann die aah all so mache, als wäre se jetz aus alle Wolke gfall. De Pless Franz aus der Altgass hot heit im DONAUKURIER schwere Vorwürfe geger die Polizei in Ingolstadt erhob. Ich muss schun soon, des sin zimliche Kanone, was de Franz do abgfeiert hot. Des ganze erinnert mich e bissje so an alte Zeide in der alt Heimat. Dort war des jo aah so e sach mit der Schikaneererei un der Geheimniskrämerei. Awwer der Brief steht noch online. Am beste leest dehr selwer, was unser Johrmarker Landsmann zu der Sach zu soon hot.


Des is feil gar net so oonfach, wann dich nachts dauernd ooner onruft. Ich moon, es hängt aah devun ab, wer des is. Ich moon, wann mich die Alexandra Maria-Lara onrufe meecht, meecht ich bestimmt net die Miliz verstänniche - un die Ingolstädter schun längst net. Ich redd jetz aah norr forr mich. Wie mei Fraa do reageere meecht, kann ich jo net wisse. Odder doch?

Awwer e Ahnung, wie so etwas is, hun mer schun, mei Ongetrauti un ich. Ab un zu ruft bei uns jemand on un wann mer abhewe, no heere mer immer e Stimm in're fremder Sproch un im Hinnergrund is es meistens zimlich laut. Des klingt so ähnlich, wie wann de Nachrichtensprecher vun Al-Jazira was vorlest. Des werd jo net de Osama sein, hun ich mer schun gedenkt. Naa, hun ich mer noh gsat, der kennt vleicht de Karl-Theodor un sei Stephanie, awwer net de Toni un sei Ev.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen