Mittwoch, 21. März 2012

Mit einem neuen Auto aufs Siegerpodest

Das ist am vergangenen Sonntag dem Ingolstädter Dominik Fleischmann bei der Deutschen Meisterschaft für Minicar-Tourenwagen in Göttingen gelungen. Er musste sich mit einem Auto der Marke Yokomo, mit dem er jetzt sein erstes Rennen bestritt, nur von dem Profifahrer Ronald Völker aus Friedberg, ebenfalls mit einem Yokomo, und von Freddy Südhoff aus Wiesbaden, mit einem Awesomatix-Modellauto, geschlagen geben.


Südhoff, Völker, Fleischmann
Knapp 100 Fahrer waren in verschiedenen Klassen angetreten. Der Fahrer des Ingolstädter Vereins Speed League Racing Ingolstadt 06 e.V. zeigte sich mit seiner Leistung zufrieden. In seiner Klasse, Modified – die schnellste, haben 33 Konkurrenten um die Lorbeeren gekämpft, unter ihnen auch Fahrer, die diesen Sport berufsmäßig ausüben. Fleischmann frönt diesem Hobby seit seiner Kindheit. Der Student der Uni. Eichstätt investiert viel Zeit und Geld in sein Steckenpferd. Seine Erfolge bei zahlreichen Rennen im In- und Ausland zeugen auch von der konsequenten Arbeit, die im Ingolstädter Rennstall für Modellautos geleistet wird. 

.
Auf der Homepage des Vereins kann man sich über die folgenden Wettkämpfe dieser interessanten Sportart informieren, aber auch Interessantes über den Ingolstädter Motorsportverein und seine Mitglieder erfahren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen