Montag, 18. Juni 2012

Peppi und Seppi reden vom Semmelnkaufen


Es herrscht Halbdunkel im Bahnhofscafé des trostlosesten Bahnhofs einer deutschen Großstadt.

- Kaufst du deine Semmeln noch immer in der gleichen Bäckerei.
- Bis vor kurzem ja.
- Jetzt nicht mehr?
- Nein.
- Warum? Müller-Effekt? Hast du Bedenken?
- Das nicht, aber mittlerweile pfeifen es doch die Spatzen vom Dach.
- Was?
- Die haben eine Verkäuferin entlassen, weil sie angeblich einem alten Mann einen Kaffee spendiert hat?
- Discountermanieren. Die setzen sich halt durch.
- Nicht vor Gericht. Sie mussten die Frau wieder einstellen. Es hat sich sogar herausgestellt, dass die Geschichte gar nicht wahr ist.
- Das mit der Entlassung.
- Nein. Mit dem Kaffee.
- Dann kannst du deine Semmeln doch wieder dort kaufen.
- Mach ich nie mehr. In der Stadt wird herumerzählt, die Chefin der Bäckerei würde die Verkäuferin jetzt auf Schritt und Tritt schikanieren.
- Es gibt schon krätzige Typen in dieser Branche.
- Nicht nur Mäuse und Kakerlaken. Aber andere backen ja auch noch Brot.

Das Korn dafür wächst schon auf den Feldern. Hoffentlich bleibt es von menschlichen Boshaftigkeiten verschont.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen