Dienstag, 31. Mai 2016

Mai 2016 – Giarmata in den Medien

Der alte Ioan Delvai ist der neue Nelu Delvai
aus ZiuadeVest.ro, Timişoara / Temeswar; 04.05.2016
Die Temescher Nationalliberalen (PNL) haben ihren Kandidaten für das Giarmataer Bürgermeisteramt bestimmt. Es ist laut Zeitung Nelu Delvai, „der schon einmal Bürgermeister in Giarmata war.“
+ + + Warum er damals noch Ioan und heute Nelu heißt, wird nicht berichtet. + + +
 In einem zweiten, ausführlicheren Artikel zu diesem Thema wird aus Ioan Delvai dann Ion Delvai. Es ist auf jeden Fall der gleiche Kommunalpolitiker, der von 2008 bis 2012 die Geschicke der Gemeinde als Bürgermeister geleitet hat. Die Zeitung zitiert ihn mit neuen Vorhaben, für den Fall, dass die Giarmataer Bürger ihn bei der Wahl am 5. Juni wieder ins höchste Gemeindeamt wählen. Der jetzige Bürgermeister, Virgil Bunescu, kommt bei Delvais Ausführungen nicht gut weg. Er habe Termine für Fördergelder verstreichen lassen, die anvisierten 12,5 km Asphaltstraßen nicht fertiggestellt, viele Arbeiten hätten eine schlechte Qualität, im Izvor-Park sei nichts gemacht worden, obwohl dieses Projekt sogar schon vom zuständigen Ministerium bewilligt war. „Das ist illegal“, urteilt Ion Delvai.  Die Schule hat er, Delvai, 2011 aus dem Besitz der katholischen Kirche in Gemeindebesitz überführt. Er will die zwei Baukörper zusammenbauen und aufstocken, um einen Schulbetrieb „nach den Regeln der EU“ zu gewährleisten. Es gibt noch einen dritten Bau, der in der Entstehungsphase verharrt, „obwohl der jetzige Bürgermeister dafür Finanzmittel erhalten hat“. Diese Arbeiten müssen zu Ende geführt werden, damit dort mal „ein Kindergarten“ Einzug halten kann. Virgil Bunescu hat nach den Ausführungen seines Herausforderers auch ein Transparenzproblem. „Die Leute haben ein Recht, zu wissen, wo ihre Gelder investiert werden“, sagt Ion Delvai.
+ + + Wahlkampfgetöse. Immerhin besser als die kommunistischen Frasendreschereien zu meiner Zeit. + + +

Dispoziția nr. 128 – Bestimmung Nr. 128
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt; 05.05.2016
In dieser Verfügung des Bürgermeisteramtes geht es um die Werbetafeln für die Kommunalwahlen im Juni. In Giarmata werden sieben Tafeln stehen und in Cerneteaz zwei. In welcher Reihenfolge die Plakate von den Kandidaten aufgeklebt werden dürfen, entscheidet das Los.

Noch ein Auswärtspunkt
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 06.05.2016
C4 (Liga III – Serie IV) – 26. Spieltag
Performanța Ighiu - CS Millenium Giarmata  1:1
Torschützen: Blănaru (11) für Millenium und Fetița (15) für Performanța
Tabellenplatz: 15 - CS Millenium Giarmata  16
Aufstellung: LucaMihălceanu (82, Mihai Olariu), Soare, Roberto Artimon, PetriDomșa, Corlățeanu (89, Leucă) – Mașniță (46, Stoica), Diarra (75, Dumiter), BlănaruTrifu
+ + + Auf der Bank saß nur noch ein Spieler, Ciobănică, und das ist für einen Drittligisten schon sehr wenig. Diese unbefriedigende Situation ist natürlich auch dem Trainer bewusst, denn er sagte nach dem Spiel: „Sollten wir die Klasse halten, werden wir im nächsten Jahr ein anderes Gesicht haben.“ Dieser  Răzvan Leucă scheint wirklich einen unverwüstlichen Optimismus zu haben. Zwei Punkte trennen seine Mannschaft jetzt noch vom rettenden vorletzten Platz. + + +

Bekanntgabe der Wahllokale
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt; 06.05.2016
In Giarmata gibt es drei Wahllokale (im Kulturheim für die Familiennamen mit den Buchstaben A bis E, in der Schule F bis O und im Kindergarten mit Ganztagsprogramm in der Strada Gării / Bahnhofstraße P bis Z) und in Cerneteaz eins.

Der Spitzenreiter gewinnt in Zorn
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 08.05.2016
Liga V Timiş – Serie II – 24. Spieltag
Gran-Platz Liebling - Millenium II Giarmata  1:1
Unirea Cerneteaz  - Unirea Banloc  0:3
Tabelle: 7 - Unirea Cerneteaz  40
             11 - Millenium II Giarmata  24

Flaschenverschlussdeckel für einen Rollstuhl
aus ZiuadeVest.ro, Timişoara / Temeswar; 09.05.2016
Der 39 Jahre alte Paul Vasile Sandu aus Giarmata, Vater von zwei Kindern, hat nach einem Unfall beide Beine verloren. Jetzt hat Octavian Stana eine Initiative gestartet, um dem versehrten Giarmataer zu einem neuen Rollstuhl oder zu Beinprothesen zu verhelfen. An sechs verschiedenen Sammelstellen in Temeswar kann man Flaschenverschlussdeckel aus Kunststoff abgeben, die dann einem Recyclingbetrieb verkauft werden. Der Erlös soll Paul Vasile Sandu zugute kommen.

Ergebnisse der Giarmataer Fußballjunioren
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 10.05.2016
D-Junioren (Jahrgänge 2003/2004)
Mama MiaACS Leu Giarmata  1-0
E-Junioren (Jahrgänge 2005/2006)
Die Gruppe mit den Giarmataern hatte nur acht Mannschaften, so dass schon alle Spiele bestritten wurden. ACS Leu Giarmata  belegte mit 24 Punkten den vierten Platz in der Tabelle.

Zwei Siege
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 15.05.2016
Liga V Timiş – Serie II – 25. Spieltag
Millenium II Giarmata – Rapid Săcălaz  3:2 (1:0)
Die Tore für Millenium erzielten: Alin Cengher, Florin Olariu und Mihai Olariu.
AS Gloria Uivar - Unirea Cerneteaz   1:2 (1:1)
Die Tore erzielten Daian Jivan (Min. 33) und Răzvan David (Min. 46) bsw. Iulian Finta (Min. 10).
Tabelle: 6 - Unirea Cerneteaz  43
             11 - Millenium II Giarmata  27
+ + + Die Fußballer aus Cerneteaz werden von Adrian Gabor trainiert. + + +

Wahnsinn: Heimsieg!
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 17.05.2016
C4 (Liga III – Serie IV) – 27. Spieltag
CS Millenium Giarmata  - CS Ineu  1:0
Torschütze: Bogdan Mașniță (91)
Tabellenplatz: 14 - CS Millenium Giarmata  19
Aufstellung: LucaMihălceanu, Artimon, Soare, Petri, Domşa (Min. 75, Mihai Olariu), Corlăţeanu (Min. 83, Florin Olariu), Stoica (Min. 80, Maşniţă), Blănaru, Trifu, Diarra.
+ + + Ich moon, ich muss mit meim Fotballasachverstand in Klausur gehn. + + +

Im Frühlingsviertel beginnen die ersten Wohnhäuser zu blühen
aus RenaștereaBănățeană.ro, Timişoara / Temeswar; 18.05.2016
Foto: Renașterea Bănățeană
Das Frühlingsviertel (Cartierul Primăverii) in Giarmata beginnt Gestalt anzunehmen. Um die zehn Rohbauten sind bereits in Arbeit. Die 65 Hektar große Fläche ist in 510 Parzellen aufgeteilt. 350 davon sind für junge Familien reserviert.
+ + + Dort wu jetz des neie Viertel gebaut werd, hun de Kersche Nick, de Hoffmanns Natz, die Tasche-Buwe, de Boschkos-Natz, ich un all die annre schun vor 50 Johr gebaut, awwer ka Heiser, sondern echte Kolibas aus Strohbalots. Des ware noch Zeide! + + +

Normalität: Auswärtspunkt
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 20.05.2016
C4 (Liga III – Serie IV) – 28. Spieltag
Cetatea Deva - CS Millenium Giarmata  2:2 (2:0)
Torschütze: Adrian Pribac (4 und 24) für Cetatea sowie Patrian Trifu (67 und 71) für Millenium
Tabellenplatz: 14 - CS Millenium Giarmata  20
Aufstellung: LucaSoare, Mihălceanu, Artimon, Petri, Domşa, Mihai Olariu, Maşniţă, Diarra, Blănaru, Trifu. Zum Einsatz kamen noch: Florin Olariu, Dumiter, Stoica.
+ + + Nach dem Spiel gab Trainer Răzvan Leucă eine überraschende Erkenntnis zu Protokoll: „Fotbalul se joacă pe goluri. - Fußball spielt man um Tore.“ Phänomenal! + + +

Convocator - Einberufung
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt; 20.05.2016
Mit einer Verfügung des Bürgermeisters wird der Gemeinderat zu einer Sitzung am 25. Mai 2016, 16:00 Uhr in den Sitzungssaal im Kultuheim einberufen. 30 Tagesordnungspunkte gilt es zu bewältigen. Wie meistens geht es um Flure, Straßen und Gebäudesanierungen, aber diesmal auch um weniger dingliche Angelegenheiten. Es liegt eine Entschlussfassung zur Auszeichnung des Giarmataer Schülers und Ringers im griechisch-romanischen Stil Gingu Adrian für seine „ausgezeichneten Ergebnisse bei nationalen und internationalen Meisterschaften im Schuljahr 2015 / 2016“ vor. Des weiteren soll die Abgabe für das Gebäude der Internationalen Polizeigemeinschaft (Asociația Internațională a Polițiștilor) verringert werden. (Nr. 2.17) Ein anderer Tagesordnungspunkt sieht vor, die angedachten Prämien für die Rathausangestellten (personalul salariat din cadrul Primăriei) an den Feiertagen Ostern, 1. Juni und Weihnachten zu genehmigen. Des Weiteren soll die Abgabe für das Gebäude der Internationalen Polizeigemeinschaft (Asociația Internațională a Polițiștilor) aufgehoben werden. (Nr. 2.28).
+ + + Der kleine aber feine Unterschied zwischen 2.17 und 2.28 ist kein Scherz. Wer es nicht glauben will oder kann, darf sich hier überzeugen. + + +

Unirea bleibt um vier Plätze besser als Millenium II
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 22.05.2016
Liga V Timiş – Serie II – 26. Spieltag
Unirea Ghilad - Millenium II Giarmata  3:2
Unirea Cerneteaz  - Unirea Sânnicolau Mare II  1:1
Tabelle: 7 - Unirea Cerneteaz  44
             11 - Millenium II Giarmata  27

Überraschung: Heimpunkt
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 25.05.2016
C4 (Liga III – Serie IV) – 29. Spieltag
CS Millenium Giarmata – CS Univaersitatea II Craiova  1:1 (0:1)
Torschütze: Diarra (Eigentor) von Millenium und Adrian Blănaru für Millenium
Tabellenplatz: 13 - CS Millenium Giarmata  21
Aufstellung CS Millenium: LucaMihălceanu (Min. 83, Florin Olariu), Artimon, Diarra, Petri, Maşniţă, Mihai Olariu, Domşa, Corlăţeanu (Min. 46, Dumiter), Blănaru, Trifu.
+ + + Wahnsinn! Das ist die Rettung vor dem Abstieg in die vierte Liga. Die letztplazierte Mannschaft, Minerul Motru, hat ein um 24 Punkte schlechteres Torverhältnis als Millenium, und es steht nur noch ein Spieltag aus. + + +

Die Kandidaten
aus PRO TV, Bukarest / București; 26.05.2016
Bei der Kommunalwahl am 5. Juni 2016 kandidieren in Giarmata folgende Personen für das höchste Amt im Rathaus:
Bota Luca - Uniunea Ucrainienilor din România (Union der Ukrainer in Rumänien)
Bunescu Virgil - Partidul Social Democrat (Sozialdemokratische Partei)
Delvai Ion - Partidul Național Liberal (Nationlalliberale Partei)
Feraru Florian - Partidul M10 (Partei M10)
Fonta Marcel-Gheorghe - Uniunea Națională pentru Progresul României (Nationale Union für den Fortschritt Rumäniens)
Mihalceanu Claudiu - Mișcarea Populară (Die Volksbewegung)
Nituca Vasile - Alianța Liberalilor și Democraților (Allianz der Liberalen und Demokraten
Pop Mariana - Partidul Ecologist Roman (Rumänische Ökologische Partei)
Roșian Gavril – Unabhängiger Kandidat
Sas Mirela - Partidul Puterii Umaniste - Social-Liberal (Partei der Humanen Stärke - Sozialliberal

Wichtige Bekanntgaben
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt; 26.05.2016
Deren gab es im Monat Mai vier an der Zahl und es ging immer um Stromabschaltungen des Stromlieferenten ENEL. Betroffen waren verschiedene Straßen der Ortschaften. Unterzeichnet sind die Aushänge von Vizebürgermeister Florin Farkaș.
+ + + Na, do hot der nei Vizerichter de Schlissl forr sei Biro jo doch noch kriet. + + +

Das letzte Spiel
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 28.05.2016
C4 (Liga III – Serie IV) – 30. Spieltag
CS Nuova Mama Mia Becicherecu Mic - CS Millenium Giarmata  3:0 (1:0)
Torschütze: Dan Perju-Silaghi (Min. 21), Laurențiu Telescu (Min. 48) und Denis Băban (Min. 52)
Tabellenplatz: 13 - CS Millenium Giarmata  21
Aufstellung CS Millenium: Darius Luca - Florin Olariu (Sebastian Stoica, 46), Edward Soare, Roberto Artimon, Cătălin Petri, Romică Corlățeanu (Răzvan Leucă, 80), Mihai Olariu (Claudiu Mihălceanu, 46), Nicolae Mașniță, Ștefan Blănaru, Patrian Trifu, Abdoulaye Diarra.
Trainer Răzvan Leucă sagte nach dem von nur 35 Zuschauern verfolgten Spiel, das den Klassenerhalt der Mannschaft aus Giarmata nicht mehr gefährden konnte: „In der nächsten Meisterschaft werden Sie eine Mannschaft aus Giarmata mit einem anderen Gesicht sehen.“
Seine Mannschaft hat die Saison 2015/2016 mit folgender Bilanz abgeschlossen: Von 28 ausgetragenen Spielen wurden fünf (5) gewonnen, sechsmal (6) spielte die Mannschaft unentschieden und 17 Spiele wurden verloren. Das reichte bei einem Torverhältnis von 27:55 und einem Punktekonto von 21 Punkten für den 13. Rang. 15 Mannschaften spielten in dieser Gruppe der dritten rumänischen Fußballliga.
+ + + Wie es in der nächsten Spielzeit aussehen wird, weiß natürlich niemand, denn im rumänischen Fußball ist traditionsgemäß immer viel in Bewegung. + + +

Millenium holt gegen Unirea auf
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 29.05.2016
Liga V Timiş – Serie II – 27. Spieltag
Millenium II Giarmata – Ripensia II Timișoara  2:1
Gran-Plaz Liebling - Unirea Cerneteaz   4:2
Tabelle: 7 - Unirea Cerneteaz  44
          11 - Millenium II Giarmata  30

Große Bauplätze in Cerneteaz
aus RenaștereaBănățeană.ro, Timişoara / Temeswar; 31.05.2016
In dem zu Giarmata gehörenden Dorf werden Bauplätze in Größen von 3.000 m² bis 4.000 m² zum Verkauf angeboten. In dem Artikel wird auch eine neue Autobahnanschlussstelle erwähnt, die nur 2,5 km vom Dorf entfernt sein soll.
+ + + Was sich auf den ersten Blick als Standortvorteil ansieht, kann aber schnell zu einer Lärmbelästigung werden. + + +

Dispoziția nr. 147 – Bestimmung Nr. 147
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt; 31.05.2016
Für den 2. Juni wird der Gemeinderat zwecks einer „außerordentlichen Sitzung“ einberufen. Für zwei Tagesordnungspunkte: 1.) Müllabfuhr, 2.) Konzession einer Fläche für die Firma SC Brad Alb SRL.

Mädchen aus Giarmataer Heim auf der Bühne
aus GazetadinVest.ro, Timișoara / Temeswar; 31.05.2016
Der 1. Juni ist in Rumänien ein Feiertag. Man feiert den Internationalen Tag des Kindes. Zu diesem Anlass werden sich in Buziaș / Busiasch zwei Tage lang Kulturgruppen aus verschiedenen Kinder- und Erzieungsheimen der Umgebung ein Stelldichein geben. Aus Giarmata wird eine Gruppe aus dem Mädchenheim Haus Debora auftreten.

Die Geschichte vom guten Handel
aus DiaCaf.com, București / Bukarest; 31.05.2016
Und diese Geschichte geht in Stichpunkten so:
23. November 2006Virgil Bunescu bekommt von dem italienischen Geschäftsmann Albertin Felice 35.000 Euro als Vorschuss für ein Grundstück von 6.935 m² in Giarmata, das er noch gar nicht besitzt.
13. Dezember 2006 - Virgil Bunescu kauft das betreffende Grundstück von der Gemeinde für 29.351 Lei, damals um die 8.400 Euro. Bürgermeister in Giarmata war zu jener Zeit Gavril Roșian, der das Geschäft mit Virgil Bunescu, damals in der Oposition, auch abgewickelt hat.
16. Januar 2007Virgil Bunescu verkauft das (jetzt sein) Grundstück an die Firma Iride Color Europe, geleitet von Albertin Felice, für sage und schreibe 350.000 Euro.
+ + + Wer so wirtschaften kann, ist für jedes Gemeinwesen ein wahrer Segen – angenommen, er arbeitet mit der gleichen Effizienz auch für seine ihm anvertraute Gemeinschaft. + + +

Virgil Bunescu träumt von Großrumänien
aus FOAIA de GIARMATA, Timişoara / Temeswar; Mai 2016
- Am 9. Mai fand in Cerneteaz eine Ehrung der Gefallenen des Ersten Weltkrieges statt. Bürgermeister Virgil Bunescu wird anlässlich dieser Feier mit den Worten zitiert: „Es sind nur wenige Menschen, die sich noch an jene erinnern, die einst ihr Leben ließen, damit dieses Rumänien so dasteht, wie Ihr es heute sieht. Der Obelisk wurde in der Zeit Großrumäniens aufgestellt. Vielleicht wird dieses Rumänien wieder vereint und möge Gott es geben, dass auch von hier ein Beispiel für die nächsten Generationen ausgeht.“
- Am selben Tag wurde in Cerneteaz eine neue Sportanlage ihrer Bestimmung übergeben, „mit Rasen, Umkleideräumen und ständig warmem Wasser“. Der Bürgermeister unterstrich bei dieser Gelegenheit, dass „diese Fertigstellung nichts mit Wahlkampf zu tun hat, es hat sich eben so ergeben“. Danach sagte der anwesende Parlamentsabgeornete Sorin Grindeanu in seiner Ansprache: „Herr Bürgermeister Bunescu hat sehr viel in Giarmata bewirkt, in vier Jahren mehr als andere in 20. Es wäre schade, wenn Cerneteaz nicht von einem Menschen mit einer solchen Erfahrung profitieren würde. Ich beglückwünsche Herrn Bürgermeister für seine Leistungen und bin sicher, dass die Dinge in den folgenden Jahren mindestens ganauso gut laufen werden.“
+ + + Dass die Herren Bunescu und Grindeanu der gleichen PSD angehören, ist natürlich reiner Zufall. + + +
- Die Cerneteazăr haben am 9. Mai auch ihre Ruga (Kerweihfest) „bei herrlichem Sonnenschein“ gefeiert. Hier kann man noch mit dabei sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen