Freitag, 30. Juni 2017

Juni 2017 – Giarmata in den Medien

Umweltauflagen
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt, 07.06.2017
In der Industriilor-Straße sollen Parkplätze entstehen. Jeder der wegen Umweltbedenken etwas dagegen einzuwenden hat, kann das beim Amt für Umweltschutz (Agenţia pentru Protecţia Mediului) in Temeswar tun.
+ + + Auflösen, würde Herr Trump dazu wohl sagen. Ich meine natürlich die Umweltschutzbehörde. + + +

Gemeinderatssitzung I
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt, 14.06.2017
Für den folgenden Tag wird eine Gemeinderatssitzung mit vier (4) Tagesordnungspunkten einberufen. Es geht um Finanzierungen für einen neuen Kindergarten und weitere Straßenbaumaßnahmen.

Gemeinderatssitzung II
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt, 22.06.2017
Am 28. Juni kommt der Gemeinderat wieder zusammen. Diesmal stehen 15 Punkte auf der Tagesordnung. Es geht vorwiegend um Grundstücksprobleme: Zusammenlegungen, Teilungen, Verkäufe. Auch eine Liste mit den einberufenen Gemeinderäten gehört zu der Verordnung (dispoziția). Und das sind die 15 Volksvertreter, die zurzeit die Geschicke Giarmatas leiten: Badea Constantin, Borzaș Dănuț, Bront Alexandru, Carabulia Ionel, Chirilă Simona-Anca, Delvai Ion, Farkaș Florin, Gligor Luvian-Elon, Jurgi Ciprian, Leucă Adrian-Răzvan, Lingurar Călin-Florin, Mihălceanu Claudiu, Suciu Flavius, Tiuch Lenuța, Vieriu Andrei-Ovidiu.
+ + + Unterschrieben ist das Schriftstück von Ing. Virgil Bunescu. Natürlich hat auch er etwas zu sagen – als Bürgermeister. + + +

Am Trinkwasser sparen
aus ZiuadeVest.ro, Timişoara / Temeswar; 29.06.2016
Der Trinkwasserlieferant Aquatim ruft zum Maßhalten beim Gießen auf. Es könnte in einigen Ortschaften um Timișoara / Temeswar zu Trinkwasserknappheit kommen, wenn der Sommer weiterhin heiß bleibt. In der Liste der gefährdeten Ortschaften wird auch Giarmata angeführt.
+ + + Wann nicks meh aus’m Robinett kummt, muss merr halt wedder Wasser aus’m Brunne scheppe – in der Hoffnung, dass es net verseicht is. + + +

Heiratsaufgebote im Rathaus von Giarmata im Juni 2017
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt
1.) Purea Petrișor, 35 Jahre alt, aus Giarmata, Kreis Timiş & Simion Brina-Maria, 32 Jahre alt, aus Anina, Kreis Caraș-Severin (07.06.2017)
2.) Stana Octavian, 32 Jahre alt, aus Timișoara, Kreis Timiş & Humă Larisa-Elena, 27 Jahre alt, aus Giarmata, Kreis Timiş (14.06.2017)
3.) Unleserlich, 29 Jahre alt, aus Giarmata, Kreis Timiş & Calomfirescu Fimina, 27 Jahre alt, aus Giarmata, Kreis Timiş (20.06.2017)
4.) Onișa Cucian, 29 Jahre alt, aus Giarmata, Kreis Timiş & Doncean Mihaela, 29 Jahre alt, aus Luncușoara, Kreis Suceava (14.06.2017)

Weltpremiere in Giarmata!
aus FOAIA de GIARMATA, Timişoara / Temeswar; Juni 2017
- Im ersten Beitrag handelt es sich um die in Giarmata von der Firma Hamilton Central Europe hergestellte Injektionsspritze. Sie soll die erste dieser Art in der Welt sein. 130 „Techniker, Ingenieure“ und andere „Spezialisten“ arbeiten in der Giarmataer Niederlassung von Hamilton Central Europe
- Weitere Straßen in Giarmata werden asphaltiert, wird in einem anderen Artikel berichtet.
- In einem weiteren Beitrag wird des Fliegerregiments 93 (Regimentul 93 Aviație) gedacht. Es war von 1953 bis 2003 auf dem Giarmataer Flughafen stationiert und flog regelmäßig die Militärmaschinen PO-2, IAK-11, IAK-17 und nicht zuletzt die berühmten sowjetischen Abfangjäger MIG-21 und MIG-23. Heute ist auf dem Zivilflughafen noch das Hubschraubergeschwader 712 Giarmata stationiert, das die Hubschrauber IAR 330 Puma in seiner Ausstattung führt.
- Ein Foto zeigt die Handballjuniorinnen V von CS Leu Giarmata, die das Landesfinale ihrer Altersgruppe erreicht haben.
+ + + Bravo! + + +

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen