Donnerstag, 30. Juni 2016

Juni 2016 – Giarmata in den Medien

Die Leistungen eines erfolgreichen Bürgermeisters
aus RenaștereaBănățeană.ro, Timişoara / Temeswar; 01.06.2016
Die Zeitung zählt die Leistungen des amtierenden Giarmataer Bürgermeisters Virgil Bunescu auf und vergleicht sie mit denen seines Vorgängers Ioan Delvai. Die vorherige Administration wollte viele Bauplätze im Ort an Investoren aus Timișoara mit eigenen Beteiligungsrechten verkaufen. Dieses Vorhaben wurde von Bunescu gestoppt und 350 Parzellen wurden für junge Menschen bereitgestellt. Die Projekte aus Delvais Regierungszeit waren so lückenhaft, dass man sie nicht weiterführen konnte. Die finanzielle Situation der Gemeinde war „schlicht und einfach katastrophal“. Das sieht heute alles viel besser aus. Aus eigenen Mitteln wurde die Schule renoviert und ausgestattet und für die Erweiterung wurde eine Förderung für eine Million Euro erlangt. Es gibt ein weiteres Projekt im Wert von zwei Millionen Euro für Wasserleitungen und Kanalisation, zwei weitere Millionen für den Ausbau landwirtschaftlicher Straßen und eine Million für Straßen im Ort. Seit Virgil Bunescus Amtsantritt sind in Giarmata und Cerneteaz Minifußballplätze entstanden, ein Park in Cerneteaz, eine Sporthalle in Giarmata, aber auch ein modernes multifunktionale Gesundheits-, Polizei- und Feuerwehrzentrum.
+ + + Am 5. Juni wird der neue Bürgermeister gewählt. + + +

Stimmenzählung der Parteien
aus ZiuadeVest.ro, Timişoara / Temeswar; 05.06.2016
Bei den Wahlen in Rumänien zählen die Parteien parallel zu den Wahlbehörden die abgegebenen Stimmen und veröffentlichen ein inoffizielles Resultat ihrer Zählungen. Im Kreis Timiș / Temesch wurden 99 Bürgermeiter gewählt. In Giarmata ist laut dieser nicht amtlichen Statistik der neue Bürgermeister der alte, also Virgil Bunescu (PSD).

Überschwemmung in Giarmata
aus ZiuadeVest.ro, Timişoara / Temeswar; 13.06.2016
Zehn Höfe standen unter Wasser. Ein Kanal war verstopft und konnte das Regenwasser nicht mehr aufnehmen. Die Temeswarer Feuerwehr kam mit ihrem Gerät zu Hilfe und aus der Gemeinde kam ein Bagger zum Einsatz, um einen Wassergraben auszuputzen.
+ + + Also war der Kanal nur ein Wassergraben, und der war verstopft. + + +

Deftige Niederlagen
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 12.06.2016
Liga V Timiş – Serie II – 28. Spieltag
Cornești - Millenium II Giarmata  6:3
Unirea Cerneteaz  - Unirea Ghilad  1:4
Tabelle: 7 - Unirea Cerneteaz  44
          11 - Millenium II Giarmata  30

Giarmata hat eine der modernsten Totenkapellen
aus OpiniaTimişoarei.ro, Timişoara / Temeswar; 13.06.2016
Die Website bringt einen ausführlichen Bericht über die Einweihung der Aussegnungshalle – die Rumänen sprechen von Totenkapelle (capelă mortuară) – auf dem Oberen Friedhof von Giarmata. Das realisierte Bauprojekt ist eine von der EU vorgegebene Maßnahme. Die Toten dürfen auch in Rumänien nicht mehr zu Hause aufgebahrt werden. Das stellt vor allem Wohnorte aus dem ländlichen Raum vor nicht unerhebliche Probleme. Den Giarmataern scheint ein wahres Vorzeigeobjekt mit dieser Aussegnungshalle gelungen zu sein. OPINIA TIMIȘOAREI zitiert den Architekten des Baus, Călin Deca, mit dem Satz: „Es ist eine Interpretation der traditionellen moldauischen Kirchen, der ich moderne Elemente beigefügt habe, die ein Mehr an Funktionalität und Stil gewährleisten, ohne die Kosten des Projekts übermäßig zu belasten.“
+ + + Das Resultat kann man sich hier und hier (75 Minuten langes Video auf Telenova.ro) anschauen. + + +

Hilfspackete
aus ZiarulTimişoara.ro, Timişoara / Temeswar; 14.06.2016
Im Kreis Timiș / Temesch gibt es 61.735 hilfsbedürftige Menschen. Jeder Bedürftige bekommt ein Lebensmittelpäckchen mit Weiß- und Maismehl, verschiedenen Konserven sowie Speiseöl und Zucker. Auch im Rathaus von Giarmata werden Päckchen an Notleidende zwischen dem 17. und 30. Juni verteilt.

Convocator - Einberufung Nr. 4816 vom 21. Juni 2016
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt; 21.06.2016
Die neu gewählten Gemeinderäte werden zur konstituierenden Sitzung des Gemeinderates für den 24. Juni um 10 Uhr einberufen.
  1. - Bunescu Virgil (PSD)
  2. - Leuca Adrian Răzvan (PSD)
  3. - Tiuch Lenuţa Păcurariu (PSD)
  4. - Borzaş Danuţ (PSD)
  5. - Vieru Andrei Ovidu (PSD)
  6. - Carabulia Ionel (PSD)
  7. - Jurgi Ciprian (PSD)
  8. - Delvai Ion (PNL)
  9. - Gligor Lucian Elon (PNL)
10. - Radin Ana Marinela (PNL)
11. - Chirilă Simona Anca (PNL)
12. - Farkaş Florin (PNL)
13. - Badea Constantin (PNL)
14. - Mihălceanu Claudiu (PMP)
15. - Lingurar Florin Călin (PMP)
+ + + Und damit sind auch die letzten Giarmataer Politiker, die wir ausgesiedelten Altjahrmarkter noch kannten, aus dem Gemeinderat ausgeschieden: Traian Dejeu und Gavril Roșian. Die Geschichte hat ihre Schuldigkeit getan und der Gegenwart eine hochinteressante politische Konstellation im Gemeinderat beschert. + + +

Convocator - Einberufung Nr. 5037 vom 24. Juni 2016
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt; 24.06.2016
Die neu gewählten Gemeinderäte werden zum zweiten Mal zur konstituierenden Sitzung des Gemeinderates für den 26. Juni um 10 Uhr einberufen. Die Liste der Einberufenen hat sich leicht verändert.
  1. – statt Bunescu Virgil (PSD) – Suciu Flavius Viorel (PSD)
10. – statt Radin Ana Marinela (PNL) – Bront Alexandru Sorin (PNL)
Auf der Tagesordnung dieser Sitzung steht die Validierung der gewählten Gemeinderäte, Eid der Räte und Bestätigung der Konstituierung des Gemeinderates, Wahl des Vizebürgermeisters und Zusammenstellung der Tätigkeitsbereiche.
+ + + Merkwürdig! + + +

Derby in Giarmata
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 26.06.2016
Liga V Timiş – Serie II – 30. Spieltag
Unirea Cerneteaz  - Millenium II Giarmata  3:2
Tabelle: 7 - Unirea Cerneteaz  47
           9 - Millenium II Giarmata  36

Convocator - Einberufung Nr. 5086 vom 27. Juni 2016
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt; 27.06.2016
Die neu gewählten Gemeinderäte werden zum dritten Mal zur konstituierenden Sitzung des Gemeinderates, diesmal für den 29. Juni um 12 Uhr, einberufen. Die Liste der Einberufenen ist die gleiche wie bei der ersten Einberufung. Auf der Tagesordnung steht auch wie schon in der ersten Einberufung zusätzlich die Wahl der Validierungskommission, Wahl des Sitzungsleiters, Ergebnis der Validierung der Wahl des Bürgermeisters und Eid des Bürgermeisters.
+ + + Noch merkwürdiger! + + +

Convocator - Einberufung Nr. 5086/1 vom 28. Juni 2016
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt; 27.06.2016
Diese Einberufung zur konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 29. Juni 2016 gilt nur für die gewählten Stellvertreter Suciu Flavius Viorel (PSD) und Bront Alexandru Sorin (PNL).
+ + + Man scheint Verfahrensprobleme in Giarmata zu haben. Bei dieser politischen Konstellation im Gemeinderat haben die natürlich eine verstärkte Wirkung. + + +

Starke Regenfälle in Giarmata
aus TimișPlus.ro, Timişoara / Temeswar; 28.06.2016
- Das Inspektorat für Notfälle „Banat“ musste mit 20 Feuerwehrautos und 21 Pumpen ausrücken, um nach einem schweren Sturm in vier Ortschaften einzugreifen. Auch Giarmata war betroffen. Menschliche Opfer waren nach dem Gewitter nicht zu verzeichnen.
- Timișoara hat zwei Fußballmannschaften mit dem Namen Poli: ASU Poli und ACS Poli, die soeben in die zweite Liga abgestiegen ist. ASU Poli ist hingegen in die zweite Liga aufgestiegen. Finanziell ist auch dieser Club wie so viele in Rumänien bescheiden gepolstert. Das hat dazu geführt, dass der Kader meist mit Spielern aus der dritten Liga ergänzt wurde. Zu den neuen Spielern gehört auch der 27-jährige Ștefan Blănaru von Millenium Giarmata.
+ + + Hai Poli! Hai Poli!+ + +

Gute Küche aus Giarmata
aus TimișPlus.ro, Timişoara / Temeswar; 29.06.2016
Der zehnte Volkstumswettbewerb Lada cu zestre -  Die Trachtentruhe ist mit dem Sieg der Gemeinde Giroc zu Ende gegangen. Zu den vielen vergebenen Preisen gehört auch der für das beste kulinarische Angebot. Er ging heuer an Ecaterina Olari aus Giarmata.
+ + + Herzlichen Glückwunsch! + + +

Bürgermeister mit eiserner Hand
aus FOAIA de GIARMATA, Timişoara / Temeswar; Juni 2016
- Virgil Bunescu wurde bei den Kommunalwahlen für ein neues Mandat (sein zweites) zum Bürgermeister von Giarmata gewählt. In der Rathauspostille heißt es, er habe die vergangenen vier Jahre „Giarmata mit eiserner Hand geführt“.
- Seine Hochheiligkeit (Înaltpreasfinția Sa) Ioan Selejan, Mitropolit des Banats, hat das neue Kreuz auf der orthodoxen Kirche (ehemalige Tanzsaal im Wirtshaus Kolling) und die neue Totenkapelle auf dem Oberen Friedhof eingeweiht. Die Kapelle hat 290.000 Lei plus ca. 150.000 Lei für Parkplätze und eine Grünanlage gekostet. Das Geld stammt aus dem „Budget des Gemeindehauses Giarmata“. Bürgermeister Virgil Bunescu wünscht sich „noch zwei Kapellen, eine auf dem Unteren Friedhof und eine im Dorf Cerneteaz“.
+ + + Da wäre es vielleicht von Vorteil, wenn die Spendenfreudigkeit der Altjahrmarkter in Deutschland nicht erlahmen würde. + + +
- Die Heilige Synode der Rumänischen Orthodoxen Kirche hat beschlossen, dass an Christi Himmelfahrt im ganzen Land auch der Kriegshelden gedacht wird. Aus diesem Anlass gedachten am 9. Mai auch in Giarmata mehr als hundert Schüler und Lehrer wie auch lokale Würdenträger aus der Politik „allen gefallenen rumänischen Helden der vergangenen Jahrhunderte“. Pfarrer Sorin Vasiu hat eine Messe zelebriert, danach haben die Gemeindevertreter Kränze am Heldendenkmal vor der Kirche niedergelegt, es wurden „in der patriotischen Gedenkfeier“ Gedichte von Mihai Eminescu, George Coșbuc und Nichita Stănescu rezitiert und Geschichtsprofessor Octavian Luchin hielt eine Ansprache. 
+ + + Ob auch am nur wenige Meter entfernten Kriegerdenkmal vor der katholischen Kirche ein Kranz niedergelegt wurde, ist dem Artikel nicht zu entnehmen. Immerhin sind auch deutsche Katholiken dieser Gemeinde im Zweiten Weltkrieg in der rumänischen Armee gefallen. + + +
Anton Potche

Keine Kommentare:

Kommentar posten