Freitag, 31. März 2017

März 2017 – Giarmata in den Medien

Die Nachrichtenquelle vor Ort
aus InfoGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt, März 2017
- (13.03.2017) – Der Kreisrat Timiș & Temesch verteilt in einem Pilotprojekt Biomülltonnen an die Gemeinden. Auch Giarmata wird dabei berücksichtigt. Die Gemeindeverwaltung wird die Bürger über den richtigen Umgang mit den Mülltonnen, die im Besitz des Kreises bleiben, aber den Bürgern kostenlos zur korrekten Nutzung überlassen werden, informieren.
- (24.03.2017) – Immer mehr Bewohner beklagen sich über die häufigen Stromunterbrechungen in verschiedenen Straßen der Gemeinde. Aus dem Rathaus kommen keine Informationen zu dieser unerfreulichen Situation.
- (25.03.2017) Am 27. März wird im Sitzungsraum des Kulturheims in einer öffentlichen Sitzung die Haushaltsplanung für 2017 diskutiert und vom Gemeinderat genehmigt oder auch nicht. Im Artikel zu diesem Ereignis heißt es, dass man sich über eine rege Beteiligung der Bürgerschaft freuen würde. Die Bürger können sich an der Diskussion nähmlich beteiligen.
- (29.03.2017) Acht (8) Giarmataer Bürger haben als Zuschauer der Sitzung des Gemeinderats beigewohnt.

Die Rückrunde hat begonnen
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 03.03.2017
- C4 (Liga III – Serie IV) – 15. Spieltag
CS Millenium Giarmata – AFC Unirea 1924 Alba Iulia  0:0
Aufstellung CS Millenium: Robert Miklos Eduard Soare, Casian Maghici, Miodrag Todorov, Ovidiu Ștefănescu, Radu Domșa, Dorin Codrea, Sebastian Stoica, Claudiu Ghighilicea, Florin Olariu, Joseph Anagor.
Tabellenplatz: 11  CS Millenium Giarmata  16
Trainer Răzvan Leucă strebt den Klassenerhalt mit einem jungen Aufgebot an: Robert Miklos (Jahrgang 1999) und Bogdan Marinca (1997) im Tor; Claudiu Mihălceanu (1986), Eduard Soare (1995) – Mannschaftskapitän, Florin Olariu (1995), Casian Maghici (1983), Miodrag Todorov (1995), Flavius Cohuț (1997), Ovidiu Ștefănescu (1998), Andrei Ciobănică (1997), Radu Domșa (1994), Roberto Artimon (1995), Mihai Olariu (1995), Dorin Codrea (1997), Sebastian Stoica (1998), Alin Pricop (1999), Cristian Simionov (1997), Mădălin Semenea (1995), Claudiu Ghighilicea (1993), Vlad Nicoară (1996), Joseph Anagor (1993), Patrian Trifu (1986) und Cristian Mandachi (2000).
+ + + Ohne Berücksichtigung der Geburtstage ergibt das ein Durchschnittsalter von 22,17 Jahren. + + +

Geld für die Gemeinde
aus TION.ro, Timișoara / Temeswar, 07.03.2017
51 Millionen Lei wurden vom Kreisrat Timiș & Temesch an die 99 Rathäuser des Kreises für Infrastrukturmaßnahmen und Haushaltsausgleich vergeben. Giarmata hat 150.000 Lei für den Ausbau der Straßen und 400.000 Lei für den Haushalt bekommen.

Wieder nur ein Punkt zu Hause
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 17.03.2017
- C4 (Liga III – Serie IV) – 16. Spieltag
CS Millenium Giarmata – CS Nuova Mama Mia Becicherecu Mic  1:1 (0:0)
Torschützen: Hillion (Min. 59) für die Gäste und Casian Maghici (Min. 89)
Aufstellung CS Millenium: Robert MiklosClaudiu Mihălceanu (Min. 75, Andrei Ciobănică), Eduard Soare, Casian Maghici, Mihai OlariuRadu Domşa (Min. 46, Ifeanyi Anagor), Dorin CodreaFlorin Olariu, Roberto Artimon (Min. 60, Sebastian Stoica), Vlad Nicoară (Min. 46, Patrian Trifu) – Cristian Simionov
Tabellenplatz: 11  CS Millenium Giarmata  17

Niederlagen auf ganzer Front
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 18.03.2017
- Liga V Timiș – Serie II – 16. Spieltag
Millenium II Giarmata – Unirea Ghilag  0:1
Unirea Cerneteaz  - ASO Deta  0:4
Tabelle: 4  Millenium II Giarmata  24
            6    Unirea Cerneteaz  19

Investitionsvorschläge im Haushaltsplan der Gemeinde
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt, 23.03.2017
Die Gemeinde hat einen Investitionsplan für das laufende Jahr veröffentlicht. 76 Projekte sind in der Liste angeführt. Die meisten sind als Infrastrukturmaßnahmen (Straßen, betonierte Wassergräben, Rathaus, Kulturheim, Schule, Kindergärten, Brunnen usw.) vermerkt. Aber auch für Maßnahmen außerhalb des bebauten Gemeindegebiets und für Zukunftsaufgaben sind Gelder vorgesehen. Nur zwei Beispiele: Die Komunalstraße DC 61 Giarmata – Bencec soll „modernisiert“ werden. Für die 3711 m lange Strecke (auf Gemeindegrund) sind 146.000 Lei vorgesehen. Eine Machbarkeitsstudie für die „Errichtung des Parks und der Reparaturmaßnahmen am Prinz-Eugen-Brunnen“ soll 12.000 Lei kosten und vom Gemeinderat in der Sitzung vom 27. März genehmigt werden. Hier kann man sich die Liste anschauen. Und hier kann man detailliert sehen, wie der Budgetplan für das laufende Jahr aussieht. (Budgetplan und Investitionsplan sind natürlich zwei Paar Schuhe.)
+ + + Wann de Bentschecker Wech winterfest gemach werd, werre sich bestimmt aah die Altjohrmarker gfreie, die wu dort drauß uf der Puszta gebaut hun. + + +

Niederlage kurz vor Spielende
aus SportTim.ro, Timişoara / Temeswar; 25.03.2017
- C4 (Liga III – Serie IV) – 17. Spieltag
Ripensia - CS Millenium Giarmata  3:2 (2:0)
Torschützen: Andrei Dumiter (Min.15 und 40), Claudiu Matiș (Min. 87 – kam nach der Pause) für Ripensia und Eduard Soare (Min. 63), Cristian Simionov (Min. 85 – kam nach der Pause) für Millenium
Aufstellung CS Millenium: Robert Miklos - Eduard Soare, Miodrag Todorov, Casian Maghici, Andrei Ciobănică, Roberto Artimon, Dorin Codrea, Sebastian Stoica, Florin Olariu, Ifeanyi Anagor, Vlad Nicoar
Tabellenplatz: 11  CS Millenium Giarmata  17
+ + + Rund 100 Zuschauer waren zu diesem Spiel gekommen. + + +

Bürgermeistertreffen 
aus FOAIA de GIARMATA, Timişoara / Temeswar; März 2017 
Am 8. März fand im Kulturheim ein Kulturprogramm für die Mütter statt. Es beteiligten sich Schülerinnen und Schüler aus den Schulen in Giarmata und Cerneteaz sowie das Tanzensemble Sânzene Bănățene und das Orchester Pro Datina. Bürgermeister Virgil Bunescu zeigte sich begeistert von den „jungen Talenten, die in einigen Jahren auf die großen Bühnen kommen werden“. Schuldirektor Darius Mirea hat den künstlerisch begabten Kindern seine volle Unterstützung zugesagt. Erwähnung finden in dem Beitrag Andreea Gorban und Paulo Chilia (Vortrag eigener Gedichte), Raluca Lascău und Daiana Paul (Gesang), Ruxandra Ciora (Klavier & Gesang). Seitens des Vereins Pro Datina konnten Alex Felciuc, Beatrice Miholcea, Marius Bodea, Maria Florea und Cristi Spoeală gefallen. Auch ein lustiger Einakter kam zur Aufführung: Procesul literar al domnului Goe – Der literarische Prozess des Herrn GoeHier kann man sich das Programm ansehen.
+ + + Schon zu meiner Schulzeit in den 1960er Jahren war I. L. Caragiales Domnul Goe Lehrstoff im "Rumänischbuch". Lang, lang ist's her. + + +

Keine Kommentare:

Kommentar posten