Samstag, 31. Oktober 2020

Oktober 2020 - Giarmata in den Medien

Neue Müllentsorgungsfirma in Giarmata
aus OpiniaTimișoarei, Timişoara / Temeswar, 06.10.2020
RETIM Ecologic Service SA heißt die Firma, die ab dem 16. Dezember 2020 die Mülleinsammlung in Giarmata und Cerneteaz übernehmen wird. Am 7. Oktober beginnt die Firma, die Bürger über das neue Müllentsorgungskonzept zu informieren. Mit jedem Haushalt wird ein separater Vertrag abgeschlossen.
+ + + Von neuen Müllentsorgungsgebühren steht nichts in dem Artikel. + + +

Covid-19
aus RenaștereaBănățeană.ro, Timişoara / Temeswar, 08.10.2020
142 neue Covid-19-Fälle werden für den Kreis Timiș / Temesch gemeldet. Aus Giarmata sind drei Personen positiv getestet worde
+ + + Es hört und hört nicht auf mit diesem blöden Virus. + + +
 
Unter Beobachtung
aus TION.ro, Timișoara / Temeswar, 09.10.2020
Giarmata steht zusammen mit anderen Ortschaften des Verwaltungskreises unter Beobachtung der Veterinärbehörde wegen der sich ausbreitenden Schweinepest.
+ + + Ein Ungemach kommt selten allein. + + +
 
Wasserleitung wird gereinigt
aus BanatulMeu.ro, Timişoara / Temeswar; 18.10.2020
Die Firma Aquatim wird vom 19. bis zum 23. Oktober die Wasserleitungen in einigen Straßen in Giarmata mit Luft und Wasser reinigen. Betroffen sind das Speicherbecken und die Wasserrohre in den Straßen: Strada Principală, Strada Salcâmilor, Strada Viilor, Strada Carol, Strada Bătrână und Strada Nouă.
 
Weitere Durchspülungen
aus ZIUAdeVEST.ro, Timişoara / Temeswar; 23.10.2020
Zwischen dem 26. Und 30. Oktober wird die Firma Aquatim ihre Reinigungsarbeiten an der Wasserleitung in Giarmata fortsetzen. Betroffen sein werden folgende Straßen: Tinerilor, Tineretului, Investitorilor, Concesionarilor (26.10.), Iohani (28.10.) und Morii (29. & 30.10.) Es wird darauf hingewiesen, dass das Wasser eingetrübt aus den Wasserhähnen der Haushalte laufen wird, auch noch eine kurze Zeit nach Beendigung der Spülung. Für die betreffenden Tage sollten die Anwohner sich einen Wasservorrat für den Hausgebrauch zurechtlegen.
 
Gemeinderatssitzung
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt 23.10.2020
Noch-Bürgermeister Virgil Bunescu hat für den 29. Oktober, 16:00 Uhr eine Gemeinderatssitzung mit einem einzigen Tagesordnungspunkt einberufen. Es geht um die Ausstattung der Schulen in Giarmata und Cerneteaz mit ausreichend IT-Geräten. Die Sitzung findet online über ZOOM MEETENGS statt.
+ + + Vielleicht will Bunescu den abgewählten Gemeinderäten nur noch eine Chance geben, sich von der Bürgerschaft als Mandatsträger zu verabschieden. Eigentlich hatten einige das schon in der letzten Sitzung vor der Wahl getan. Soweit ich weiß, sind weder der neue Bürgermeister noch der neue Stadtrat im Amt. + + +
 
Steigende Zahl auch in Giarmata
aus TION.ro, Timișoara / Temeswar, 24.10.2020
296 neue Covid-19-Fälle wurden im Kreis Timiș / Temesch in den letzten 24 Stunden verzeichnet. Fünf davon in Giarmata.
 
Gartenabfälle
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt 26.10.2020
Vom 2. bis zum 6. November werden Gartenabfälle eingesammelt. Die Bürger werden per Facebook gebeten, ihre Abfälle bis zum 1. November abholbereit zu deponieren.
 
Soziales Heizmaterial
aus PrimăriaGiarmata.ro, Giarmata / Jahrmarkt 28.10.2020
Die Gemeinde gibt bekannt, dass bedürftige Personen (nach Kriterien) bis zum 20. November einen Antrag auf Unterstützung zum Heizen der eigenen vier Wände stellen können.
 
Getestet
aus TION.ro, Timișoara / Temeswar, 31.10.2020
Gestern wurden im Kreis Temesch 1413 Personen auf Covid-19 getestet. 283 Proben waren positiv. Eine gehörte zu einer Person aus Giarmata.

Schuldirektor im Interview
aus FOAIA de GIARMATA, Timişoara / Temeswar; Oktober 2020 
Der Schuldirektor Darius Mirea spricht von dem Schulleben in Pandemiezeiten. Momentan läuft alles gut, dank einer guten Ausstattung mit „Laptops und Videoprojektoren“ und der Einhaltung aller Maßnahmen zur Bekämpfung von Corona. Nur eine Familie hat sich gegen das Lernen ihrer Kinder zu Hause, das im Wochenrhythmus stattfindet, gewährt, konnte aber dann doch von der Notwendigkeit dieser Maßnahme überzeugt werden. Kinder, die das Tragen der Maske nicht aushalten, bekommen nur Onlineunterricht. Es gibt aber lediglich einen Fall in der Gemeinde. In den Sommerferien wurden alle Toiletten in der alten Schule erneuert. „Jetzt haben wir Toiletten mit sehr guten Sanitäranlagen“, sagt der Direktor. Er hofft, dass die neue Schule im Herbst 2021 bezugsfertig sein wird. Der Außenputz wurde schon aufgetragen.
+ + + Ich sin immer gere uf’s Klosett hinner der Schul gang. Dort hot merr in de Park gsiehn. Des war Natur pur und hot immer noh frischer Luft gstunk. + + +

Keine Kommentare:

Kommentar posten